Hallo zusammen,

aktuell schlage ich mich mit dem Thema rum, das unsere Jitsi Instanz für Pornografische Zwecke missbraucht wird und zwar teilweise rechtswidrige.

Aktuell habe ich wohl 2 Möglichkeiten:

  • das Account System aktivieren: d.h. es gibt eine lokale Userdatenbank und nur diese Accounts können Räume erstellen. Accounts können aber nicht selbstständig erstellt werden.
  • Jitsi offline nehmen: d.h. keine Online Konferenzlösung mehr für RollenspielMonster

Beides finde ich nicht wirklich schön, da ich selbst gerne auf die Einfachheit der Lösung zurückgegriffen habe.

//Edit 13.01

Da ich leider keine bessere Lösung gefunden habe, ist Jitsi vorerst einmal abgeschaltet.

  • Ripley@chaos.social
    link
    fedilink
    arrow-up
    1
    ·
    7 months ago

    @Tealk

    Ihr habt eine Jitsiinstanz? Ich lese in den Spielergesuchen immer nur Teamspeak. Warum?! Teamspeak war bisher der Grund der mich davon abgehalten hat mich für eine der Gruppen zu melden.

    • TealkOPMA
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      2
      ·
      7 months ago

      Weil Teamspeak bisher am stabilsten gelaufen ist, Jitsi hat z.B. kein Voice Gateway, was es für Störgeräusche viel anfälliger macht.

      PS: das gesamte Angebot kannst du hier überblicken: https://rollenspiel.monster

    • TealkOPMA
      link
      fedilink
      Deutsch
      arrow-up
      2
      ·
      7 months ago

      Also CalyxOS hat wohl ihre Instanz abgeschaltet, bzw den Zugang deaktiviert aktuell; andere Betreiber also ihr Verhalten dazu kenne ich gerade nicht.

  • Draconigen
    link
    fedilink
    arrow-up
    1
    ·
    7 months ago

    Von meiner Seite her würde ich das Accountsystem wählen, das hält solche Personen zu großen Teilen sehr effektiv fern, vor allem wenn die Accounts nicht selbstständig erstellt werden können. Das bedeutet leider aber ebenfalls, das es mehr aufwand, gibt, das System zu verwalten.

    Auch wenn ich das Accountsystem bevorzuge, kann ich von der Erfahrung her sagen, das eine Registrierung, die nicht automatisch läuft, sehr viele User fernhalten wird, diese bittere Pille musste ich mit einigen eigenen Diensten bedauerlicherweise bereits aus ähnlichen Gründen schlucken. Aber es ist besser als einen für die Rollenspiel-Community wichtigen Dienst offline zu nehmen.

    Eine öffentliche Registrierung wäre hier nicht möglich? Oft reicht das schon aus, um die Problematik einzudämmen.

    • TealkOPMA
      link
      fedilink
      arrow-up
      1
      ·
      7 months ago

      Wichtig ist relativ, ich nutze selbst für meine runden nur TeamSpeak und der Gebrauch von Jitsi ist laut Grafana in den letzten 30 Tagen 1-2 User.

      Man kann es wohl mit LDAP betreiben, aber bisher hab ich ausschließlich negative Erfahrungen mit LDAP gemacht.

      • Draconigen
        link
        fedilink
        arrow-up
        1
        ·
        7 months ago

        Die Anzahl ist ja doch recht überschaubar, ich hätte da doch mit ein paar mehr gerechnet. Aber dann wäre die Abschaltung vielleicht doch eine gar nicht mal so schlechte Idee. Bzw. ggf. ersetzen durch Nextcloud Talk auf deiner Instanz.